engels architektur

Hohegrabenweg

Das zweigeschossige Gebäude mit quadratischem Grundriss wurde über Jahre hinweg als Bürogebäude genutzt und war stark vernachlässigt. im Jahr 2015 haben wir es einer Kernsanierung unterzogen und das Dach ausgebaut. Dabei entstanden drei wunderschöne, lichtdurchflutete Wohneinheiten von 50 bis 130 Quadratmetern. 

Mit viel Feingefühl haben wir die ursprünglichen Strukturen wiederhergestellt und teilweise in den Originalzustand zurückversetzt. Ein besonderes Detail ist die Überdeckverglasung, die in scharriertem Beton eingefasst ist. 

 

Durch einen Zwischentrakt wird das Gebäude mit der Südostecke des Wohnhauses verbunden, während südlich ein eingeschossiger Werkstattbau mit flachem Zeltdach anknüpft. In diesem Werkstattgebäude wurden die großen Verglasungen bis zum Sockelbereich von 50 Zentimeters heruntergezogen, und der Grundriss wurde neu strukturiert, um eine schöne, barrierefreie Wohnung zu schaffen.